+++   15.12.2018 ESV Lok Wülknitz II. -- ESV Lok Riesa  +++     
     +++   29.12.2018 22. Wülknitzer Paarkampfturnier  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Ein neues Sportgebäude für die Gemeinde Wülknitz

 

Im Jahr 2015 begann die Gemeinde Wülknitz sich sich mit der Idee des Neubaus eines Sportgebäudes zu beschäftigen. Die vorhandenen Sportstätten, die Kegelbahn und das Sportlerheim der Fußballer, haben über viele Jahre dem ESV Lok Wülknitz und vielen Wülknitzer Bürgen als Sportstätten gedient. Die Historie des Vereins ist eng mit diesen Gebäuden verbunden, Generationen von Sportlern haben viel Zeit und Energie für die Erhaltung der traditionsreichen Gebäude investModel Sportgebäudeiert.

Allerdings ist bereits seit vielen Jahren die Erkenntnis gewachsen, dass beide Gebäude nicht mehr die Anforderungen an zeitgemäße Sportstätte erfüllen und den Verein im Hinblick auf die Unterhaltung über die Maßen belasten.

Mit dem Projekt Neubau soll für den ESV Lok Wülnitz und alle Wülknitzer Bürger eine moderne Sportstätte geschaffen werden.

 

Auf den folgenden Seiten berichten wir über den atuellen Stand der Baumaßnahmen. Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.


25.07.2017 -- Der Innenausbau läuft auf Hochtouren (Stand: 29.08.18)

 

Nach erfolgtem Richtfest Ende April sowie einem Tag der offenen Baustelle Mitte Mai, bei dem sich alle Interessierten ausführlich informieren konnten, läuft nun der Inenausbau auf Hochtouren. Neben dem Ausbau von Umkleide-, Sanitär- und Wirtschaftsräumen, hat in der vergangenen Woche nun auch der Einabu der neuen Kegelbahn begonnen. Außerdem erfolgte die Aufbringung der Aussenfarbe.

 

Fassade Innenräume Kegelbahn
Fassade Innenräume

Kegelbahn

Fassade_0808 Innenräume_0808 Kegelbahn_0808
Aussenfassade Innenraume_29082018 Kegelbahn_29082018

 


25.04.2018 -- Richtfest am neuen Sportgebäude

 

Nur 8 Arbeitstage nach dem Beginn des Hoch- bzw. Holzbaues steht das neue Gebäude in seiner ganzen Form. Und dies wurde traditionell mit einem Richtfest gefeiert. Nachdem Bürgermeister Hannes Clauß kurz die Entstehung des gesamten Projektes von den ersten Ideen über den Architektenwettbewerb und einen umfangreichen Diskussions- und Planungsprozess schilderte, ging es zum eigentlichen Festakt. Dank traditioneller Richtkrone, der Ansprache der Zimmerleute mit dem Dank an Architekt und Bauherr sowie dem obligatorischen Glas, welches nach dem Richtspruch am Boden zerschellte, steht dem Gelingen des Baues noch nichts mehr im Weg. Die Mitarbeiter der bisher am Bau beteiligten Firmen, sowie Vertreter der Gemeinde Wülknitz und des Sportvereins nutzten im Anschluss die Möglichkeit das Gebäude erstmals von innen zu besichtigen. Architekt Fabian Onneken verdeutlichte noch den weiteren Bauablauf, sowie versuchte anhand der bereits vorhandenen Strukturen das spätere Aussehen des fertigen Gebäudes zu skizzieren.

 

Auch die SZ war mit dabei, hier geht's zum Bericht!

20180425_Richtfest_gesamt  20180425_Richtkrone


20.04.2018 -- Die Grundmauern stehen

 

Nachdem Anfang der Woche bereits die Materialien für die Holzkonstruktion angeliefert wurden, sind diese nun bereits verbaut und man kann bereits deutliche Strukturen erkennen.

20.04.2018_Innen  20.04.2018_Aussen


16.04.2018 -- Die Holzbauer sind da

 

Mit dem heutigen Tag konnten nun  die Gründungsarbeiten am neuen Sportgebäude beendet werden. Das bedeutet, dass alle Fundamente fertig sind, der "Staffelstab" nun an die Holzbauer übergeben wurde und die Aufstellung der Holzkonstruktion beginnt.

16042018_Anlieferung  16042018_Grundplatte


10.04.2018 -- das Fundament steht

 

Nachdem der hartnäckige Winter sich nun doch zum Rückzug entschlossen hat, sind aktuell alle Fundamente betoniert. Außerdem sind die Zwischenräume teilwise verfüllt und der Fußbodenbeton zwischen den Fundamenten als oberer Abschluss der Bodenplatte eingebracht.

10042018_Gesamt  10042018_Fußboden


28.03.2018 -- Kurz vor Ostern -- Das Fundament nimmt immer mehr Gestalt an

 

Auch wenn der Winter immer noch nicht aufgegeben hat, gehen die Arbeiten an der Gründung zügig weiter. Um den Zeitplan zu halten, wurde auch schon Samstags gearbeit. Denn der Zeitpunkt für den nächsten Bauabschnitt steht fest. Ende April soll mit dem Aufbau der Holzkonstruktion des Gebäudes begonnen werden. Dann ist das Sportgebäude in seiner Struktur auch endlich im Ort erkennbar.

20180328_174829  20180328_175006


15.03.2018 -- Wetterlage erfordert Zwangspause

 

Aufgrund des erneut einsetzenden Winterwetters mussten die aktuell laufenden Gründungsarbeiten bei einem Baufortschritt von etwa 50% unterbrochen werden.

Baufeld   Baufeld2


09.03.2018 -- Es geht wieder weiter

 

Nach der Frostperiode wurden die Arbeiten diese Woche wieder aufgenommen, bei denen nun die Schalungen errichtet und die  Bewährungen platziert wurden.

Baufeld aktuell   Schalung_1


20.02.2018 -- Die Gründungsarbeiten sind in vollem Gange

 

Nach erfolgreichem Aushub wurde aktuell eine Sauberkeitsschicht, sowie eine Betonschicht aufgetragen, auf welcher später  Schalung und Bewährung Platz finden sollen.

Grundschicht1   Grundschicht2

 


07.02.2018 -- Das zerstörerische Werk hat ein Ende.

 

Heute wurde der letzte Mauerbrocken verladen. Nun beginnen die Gründungsarbeiten am Neubau!! Der nächste Bagger steht schon bereit!

freies Baufeld   Bagger


01.02.2018 -- Die letzte Mauer ist gefallen

 

Nach weniger als drei Wochen sind heute die letzten Teile des alten Sportgebäudes abgetragen worden. Sofern das Wetter unserem Bauvorhaben weiter so gut gewogen ist wierden nun bald die Vorbereitungen für die Bodenplatte beginnen.

Die letzte Mauer   


15.01.2018 -- Es geht los, der Bagger schlägt zu!

 

Pünktlich zum geplanten Termin ging es los, der Abbruch des alten Gebäudes am Wülknitzer Sportplatz.

Nachdem schweres Gerät antransportiert wurde, mussten die ersten Mauern weichen.

 

Alle Bilder findet ihr in unserer Galerie.

 

BautafelAnfahrtBagger

 


27.11.2017 – erste Losvergabe für unsere neue Sportstätte

 

Am heutigen Montag fand im Rahmen der Gemeineratssitzung die Vergabe der ersten beiden Baulose für unser neues Sportgebäude statt, welches am Sportplatz entstehen soll und alle Sportarten vereint. Enthalten im neuen Gebäude ist neben neuen Umkleide- und Sanitärräumen auch eine neue Kegelbahn.

 

Das heute vergebene Baulos 1 enthält alle Abbruch-, Tief- sowie Rohbauarbeiten für das neue Gebäude, welche durch die Firma TS Bau erbracht werden.

Im Baulos 2 finden sich Leistungen wieder, welche den Holzbau, die Dachabdichtung und Spenglerarbeiten umfassen und von der Firma Moser geleistet werden.

 

Siehe auch: SZ-online

 

tsbau                      Logo